Wir verwenden Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hauptseite > Blog > Die revolutionäre Anwendung von SLA-3D-Druckern in der Automobilindustrie und zukünftige Marktaussichten
Die revolutionäre Anwendung von SLA-3D-Druckern in der Automobilindustrie und zukünftige Marktaussichten
Durch Acme April 11th, 2024 63 Aufrufe
Die revolutionäre Anwendung von SLA-3D-Druckern in der Automobilindustrie und zukünftige Marktaussichten
Da die Automobilindustrie weiterhin nach Effizienz und Innovation strebt, wird die 3D-Drucktechnologie als flexible und effiziente Fertigungsmethode von immer mehr Automobilherstellern und -zulieferern übernommen. Der Automobilbau ist in der Tat eine komplexe Branche, die eine große Anzahl mechanischer Strukturen umfasst In der Vergangenheit spielte die traditionelle Bearbeitungstechnologie eine Schlüsselrolle bei der Herstellung von Automobilteilen, aber mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie und den Veränderungen der Marktnachfrage sucht die Automobilindustrie auch nach neuen Lösungen, um die Produktionseffizienz zu verbessern, Kosten zu senken und Innovation erreichen.



Als additive Fertigungstechnologie kann die 3D-Drucktechnologie Materialien Schicht für Schicht auf der Grundlage von Designmodellen präzise verarbeiten und so viele neue Möglichkeiten für den Automobilbau eröffnen. Durch den 3D-Druck können Automobilhersteller Prototypenteile schneller produzieren und komplexere Geometrien und individuelle Anpassungen erzielen Darüber hinaus kann der 3D-Druck auch die Verschwendung von Rohstoffen reduzieren, die Herstellungskosten senken und einen flexibleren Produktionsprozess ermöglichen.

Daher birgt die Anwendung der 3D-Drucktechnologie im Bereich der Automobilherstellung ein enormes Potenzial, sowohl aus technischer als auch aus Marktsicht. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie und der Anhäufung von Anwendungserfahrungen wird davon ausgegangen, dass die 3D-Drucktechnologie eine zunehmende Rolle spielen wird spielen eine wichtige Rolle im Automobilbau und bringen mehr Innovation und Entwicklung in die Branche.



Bei der Auswahl der 3D-Drucktechnologie führen unterschiedliche Materialien zu unterschiedlichen Prozessen und technischen Prinzipien und bilden somit eine Vielzahl technischer Wege in der Zwischenstufe. Eines der Grundprinzipien wird im Folgenden beschrieben:

Herkömmliche Fertigungstechniken formen Materialien durch Schneiden, Schneiden oder Schleifen zu Produkten, was als „subtraktive Fertigung“ bezeichnet wird. Sie erhält zweidimensionale grafische Informationen durch „Schneiden“ der Modelldaten eines dreidimensionalen Objekts Anschließend wird das Material schichtweise durch Schwerkraft unterstützt, um die Bildung des Produkts zu erreichen. Bei diesem Prozess wird das Datenmodell in eine dreidimensionale Modelleinheit umgewandelt Materialien hinzufügen.


Da die 3D-Drucktechnologie Schicht für Schicht unterstützt wird, ist sie im Herstellungsprozess grundsätzlich nicht durch die Teilestruktur eingeschränkt und kann eine freiere und willkürlichere Produktion ermöglichen. Dies hat erhebliche Vorteile bei der Herstellung von Produkten mit komplexer interner Strukturintegration, die umständlich oder unmöglich ist mit traditionellen Verarbeitungstechniken fertigzustellen.

In der traditionellen Fertigung sind in der Regel mehrere Prozesse wie Modelldesign, Formenbau, Produktverarbeitung, Prüfung und Finalisierung erforderlich. Aufgrund der Besonderheit dieser Prozesse sind die entworfenen Produktionslinien jedoch nur für bestimmte Produkte geeignet und können nicht flexibel auf die Anforderungen von reagieren Noch wichtiger ist, dass es mit herkömmlichen Herstellungsmethoden schwierig ist, die Stückkosten zu senken. Um eine effektive Kostenverteilung zu erreichen, müssen verschiedene Kosten, einschließlich Material-, Formen-, Geräteabschreibungen, Verbrauchsmaterialien usw., zugewiesen werden Lösung für Teile, die nicht dem Standard entsprechen oder nicht in großen Mengen nachgefragt werden.

Vor diesem Hintergrund empfehle ich dringend den Einsatz der 3D-Drucktechnologie. Durch den 3D-Druck müssen wir keine Formen öffnen und können mit nur derselben Ausrüstung mehrere Produkte herstellen. Diese Flexibilität verbessert die Produktionseffizienz erheblich und senkt gleichzeitig die Kosten Durch vereinfachte Produktionsprozesse können wir Kosten und Zyklen besser kontrollieren, wodurch der Prozess der Produktentwicklung beschleunigt wird und Unternehmen in die Lage versetzt werden, schneller auf Veränderungen der Marktnachfrage zu reagieren.

In der heutigen Automobilindustrie ist die Geschwindigkeit von Fahrzeugaktualisierungen und -iterationen extrem hoch geworden, um dem harten Wettbewerb und den sich ändernden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Daher wird die 3D-Drucktechnologie hauptsächlich bei der frühen Funktionsüberprüfung, Grenzüberprüfung und Prototypenentwicklung eingesetzt Beispielsweise nutzt ein bestimmtes Automobilunternehmen die 3D-Drucktechnologie zur Herstellung von Antriebsmotorgehäusen und zugehörigen Wicklungen und führt eine frühe Überprüfung des Fahrzeugeinbaus durch. Diese Anwendung ist in der Branche zur Norm geworden.

Aufgrund von Kosten- und Prozessbeschränkungen ist die 3D-Drucktechnologie derzeit jedoch nicht für die Produktion von Produkten in großem Maßstab geeignet. Am Beispiel des SLA3D-Druckers in Industriequalität zur Herstellung von Teilen und Komponenten sind die beiden im Vergleich zu herkömmlichen Herstellungsverfahren gleich in der folgenden Tabelle dargestellt:
Rapid Prototyping im 3D-Druck: Definitionen, Typen und Methoden. | Pan-Europe
Die nächste Seite
Rapid Prototyping im 3D-Druck: Definitionen, Typen und Methoden. | Pan-Europe
Weiterlesen
ARCHIVES
CATEGORIES